Filterzyklone

Allgemeine Angaben zu Filterzyklonen:

Durch den Einsatz der komplett neu konstruierten Filterzyklon-Baureihe (Zyklonabscheider, Fliehkraftabscheider) von AIRTEC-Absauganlagen werden Problemstäube bereits beim Eintritt in die Filteranlage durch die im Inneren erzeugte Zyklonwirkung (Fliehkraft) vorabgeschieden. Daher bietet sich der Einsatz von Filterzyklonen nicht nur beim Absaugen großer Staubmengen an, sondern auch beim Absaugen von Problemstäuben (z.B. haftender, klebriger Staub).

Außerdem können durch einen Filterzyklon auch scharfe oder glühende Partikel ideal abgeschieden werden. Deswegen kommen Filterzyklone auch häufig in Gießereien, Stahlwerken und metallverarbeitenden Bereichen zum Einsatz.

Filterzyklone, Zyklonabscheider, Fliehkraftabscheider: Absauganlagen für Problemstäube, Schweißrauch, glühende Partikel
Außenansicht eines Filterzyklons, Zyklonabscheiders, Fliehkraftabscheiders:

Kontaktieren Sie uns!

Airtec Absauganalagen GmbH
Am Sonnenhang 7
D-89294 Oberroth

Tel.: +49 83 33 / 92 69 99 – 0
Fax: +49 83 33 / 92 69 99 – 99
kontakt@airtec-absauganlagen.de

Katalogbestellung

Filterzyklone: Bauweise und Funktion

Durch den tangentialen Einlass und die Kegelform des Filterzyklons sowie die dadurch entstehende Zyklonwirkung im Inneren, wird der größte Teil des eingesaugten Staubes bereits vor den eigentlichen Filterelementen abgeschieden. So schlägt sich nur der durch die Zyklonwirkung nicht abgeschiedene Staub an den Filterpatronen nieder.

In dieser Vorabscheidewirkung von Filterzklyonen liegt die große Überlegenheit gegenüber herkömmlichen Filteranlagen in rechteckiger Bauweise. Zudem wird durch die rotierende Luftbewegung im Inneren des Filterzyklons die Abreinigungseffektivität der eingesetzten Filterelemente erheblich verbessert. Die Abreinigung selbst erfolgt über die bewährte JET-Filterabreinigung (mit Druckluftimpuls) von der Reinluftseite aus, ohne dass dabei der Ansaugstrom unterbrochen wird.

Dies gewährleistet einen störungsfreien Dauerbetrieb. Die Rotationsvorabscheidung im Filterzyklon und das optimale Abreinigungsverhalten der Filterpatronen verlängern die Lebensdauer der eingesetzten Filterelemente Ihrer Anlage auf ein Maximum. Alle Filterzyklone sind mit abreinigbaren Dauer-Filterpatronen der Staubklasse “M” ausgestattet.

Informationen AIRTEC-Filterzyklone im Überblick:

  • starke Fliehkraftwirkung im Inneren
  • ideal zur Absaugung von großen Staubmengen
  • Vorabscheidung von Spänen
  • Vorabscheidung von Funken, glühenden Partikeln
  • große Filterfläche auf geringer Grundfläche
  • Jet-Pulse-Abreinigung
  • Dauer-Filterpatronen (Staubklasse „M“)
  • störungsfreier Dauerbetrieb
  • lange Lebensdauer

Filtertypen und technische Daten:

Typ Volumenstrom
FZ 2 3.000 m³/h
FZ 4 4.500 m³/h
FZ 7 9.000 m³/h
FZ 13 15.000 m³/h
FZ 19 20.000 m³/h
FZ 30 30.000 m³/h
FZ 38 40.000 m³/h
FZ 57 60.000 m³/h
  • Gießereien
  • Schweißereien
  • Stahlwerke
  • metallverarbeitende Industrie
  • zentrale Absauganlage
  • Fest-Installation im Außenbereich
  • Reihen-Installation
  • Rauchabsaugung
  • Schleifstaubabsaugung
  • Staubabsaugung
  • Späneabsaugung
  • Sandabsaugung
  • Schweißrauchabsaugung

Sie haben Fragen zu unseren Zyklonabscheidern oder benötigen einen bestimmten Typ für Ihren Fertigungsbetrieb? Sprechen Sie mit uns! Wir beraten Sie gerne.

Gerne auch telefonisch
083 33 / 92 69 99 0
oder per E-Mail
kontakt@airtec-absauganlagen.de