Schweißrauchabsaugung

Einsatzgebiete

Vor der Entscheidung, was das richtige Schweißrauchabsaugsystem für den jeweiligen Schweißbetrieb ist, müssen erst einmal die örtlichen Gegebenheiten (Hallengröße, Schweißverfahren, Größe der Werkstücke, Anordnung der Schweißplätze etc.) berücksichtigt werden.

Es gibt nicht das Schweißrauchabsaugsystem, das für alle Anwendungsfälle geeignet ist. Jeder Anwendungsfall und Schweißrauchabsaugung muß einzeln, für sich beurteilt werden.

Hier ein paar Beispiele der Staub- und Schweißrauchabsaugung bei Schweißarbeiten.

Erfassung der Schweißgase über Rauch-Erfassungseinheiten, Absaugarme, Absaughauben, Absaugwände, oder Absaugtische.

Diese Schweißraucherfassung kann nur dann sinnvoll eingesetzt werden, wenn die Werkstücke nur so groß sind, wie der Erfassungsbereich der jeweiligen Erfassungselements.
In der Praxis hat sich gezeigt, dass Absaugelemente (Absaugarme, Absaughauben, Absaugwände etc. nicht nachgeführt werden).
Bei dieser Schweißrauch-absaugungstechnik ist also in erster Linie die Größe der Werkstücke entscheidend.

Airtec Schweißrauchabsaugung
als Hallenabsaugung installiert.

Erfassung der Schweißgase über eine Hallenabsaugung.

Bei der Hallenabsaugung gibt es zwei Varianten der Schweißrauchabsaugung (stationäre oder fest installierte zentrale Hallenabsauganlagen)

  • bei den stationären Hallenabsauganlagen (Filtertürme) wird in der Werkhalle ein Filterturm aufgestellt. Der Filterturm saugt die staubhaltige Raumluft an, reinigt die angesaugte Luft von Rauch und Stäuben und bläst die gereinigte Luft wieder in die Werkhalle zurück. Durch die mehrfache Luftumwälzung, wird so ein sauberes Raumluftklima erreicht. Die Filtertürme dienen zur allgemeinen Raumluftreinigung.
    Die Filtertürme werden in 3 Größen, von 10.000 – 20.000 m³/h angeboten.

  • Bei den fest installierten, zentralen Hallenabsaugsystemen wird für die Schweißrauchabsaugung in der Schweißerei , hallenmittig, unter dem Dach, über dem gesamten Schweißbereich, eine Absaugleitung installiert. Durch dieses Rohrsystem (rohgasseitiges Rohrsystem) werden die beim Schweißen entstehenden Dämpfe und Stäube eingesaugt und zur Filteranlage (meistens im Freien) geleitet. Die aus der Schweißerei abgesaugte Luft wird dann in der Filteranlage durch die eingesetzten Dauer-Filterelmente von enthaltenen Staubpartikeln gereinigt.

    Die so gereinigte Luft wird dann durch den reinluftseitig angebrachten Radialventilator in die Schweißerei zurückgeführt oder ins Freie geleitet. Beim Zurückführen der gereinigten Luft wird diese in ein zweites Rohrsystem (reingasseitiges Rohrsystem) geblasen.

Welches das richtige Schweißrauchabsaugsystem ist, muß unter den o.g. Gesichtspunkten mit dem Anwender abgestimmt werden.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, damit wir gemeinsam für Sie die beste Lösung der Schweißrauchabsaugung finden.

Kontaktieren Sie uns!

Airtec Absauganlagen GmbH
Am Sonnenhang 7
D-89294 Oberroth

Tel: +49 (0) 83 33 / 92 69 99 – 0
Fax: +49 (0) 83 33 / 92 69 99-99
kontakt@airtec-absauganlagen.de

Katalogbestellung

Referenzbilder: